a sustainable move
EN
DE
FR
REFERENZEN
EcoTransIT wird seit über 20 Jahren entwickelt. Die Referenzen stellen einen Ausschnitt des Einsatzes bei den Nutzern dar und zeigen, wie vielseitig und erfolgreich der bisherige Einsatz von EcoTransIT World ist.
REFERENZEN

References

Bitte beachten Sie, dass diese Seite nicht in alle Sprachen übersetzt wurden.

DB Schenker

Kraft Foods

Bereits seit 1993 transportiert DB Schenker Rail, Rohkaffee für den Nahrungsmittelhersteller Kraft Foods. Seither wurden bei einem jährlichen Durchschnitt von 100 Transporten insgesamt etwa 1'500 Züge gefahren.
Diese Kooperation rechnet sich in vielerlei Hinsicht. "Schon lange vor der aktuellen Klimadebatte haben wir mit diesem umweltfreundlichen Transportkonzept angefangen, CO2-Emissionen zu reduzieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leiste", erklärt Rudi Madel, Direktor aller vier Kaffeewerke von Kraft Foods in Deutschland. Mit dem Logistikzug zwischen Bremen und Berlin konnten bislang fast 100'000 Lkw-Fahrten und damit knapp 35'000 Tonnen CO2 eingespart werden.

SBB Cargo

Fertrans

Der Bahnlogistikdienstleister Fertrans lässt von SBB Cargo jährlich über 60 Millionen leere Glasflaschen von Norditalien direkt nach Rheinfelden (Schweiz), ins Anschlussgleis von Feldschlösschen transportieren. Das Leerglas wird per LKW zur Umschlagsplattform in Camnago-Lentate geliefert und auf die Schiene umgeschlagen. Mit der Transportverlagerung auf der Strecke zwischen Italien und der Schweiz werden jährlich 600 Lastwagenfahrten von der Strasse auf die Schiene geholt, und damit die Umwelt um rund 200 Tonnen CO2 pro Jahr entlastet.

Stahlproduzent

40'000 Tonnen Stahl transportiert SBB Cargo im Auftrag eines grossen Stahlproduzenten jährlich durch die Alpen. Mit der Verlagerung des alpenquerenden Stahlverkehrs von der Strasse auf die Schiene werden 2'400 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Der Kunde liefert Bauteile, Systeme und integrierte Systeme auf Metallbasis an die Baubranche und Engineering-Industrie. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Metallerzeugnissen und Service-Leistungen an.

SNCF

The STVA Group is a logistic solutions supplier for the automotive sector of finished vehicles. Managing a park of 4'000 cars and 865 convoys cars carriers, the Transport Society of Automotive Vehicles is a key figure on the market of the vehicles distribution in Europe. Determinedly engaged in a perspective of sustainability, the Direction of Quality Methods and Environment is in charge of leading the Group's sustainable development policy, one of the main directions of its policy being the decrease of CO2 emissions generated by the transportation activities. Keeping in mind that it is necessary to measure before acting, having a reliable and complete tool becomes essential. That is why, after a complete benchmark of the existing European tools, Ecotransit was selected to calculate the CO2 emissions of the railroad mode on a daily basis (with no less than 240 requests during the first half of the year 2008, STVA is one of the most important French users!). According to Mr Lupoglazoff, in charge of the sustainable development at STVA, several arguments justify this choice:

  1. A clear and reliable information
  2. A proven European LCA methodology
  3. Credible results with regard to the market and in adequacy with formulae and models used to measure the CO2 emissions
  4. A European geographical cover (EU 25)
  5. Precise routings, i.e. respectful of the modal networks
  6. An expert mode which allows a fine piloting (i.e. empty returns, load factor) close to the reality of the STVA logistic
In March 2007 the STVA Group made a commitment to the Ministry of Ecology and Sustainable Development (MEDAD) and the ADEME by being part of the 6 pioneer signatory companies of the charter of voluntary commitment to reducing their CO2 emissions. In 2008, several hundreds tons of CO2 were saved as compared with 2007.
A good example of voluntarism for the industrial world

KONTAKT
Kontaktdaten
Kontaktieren Sie uns
Wissenschaftliche Software, wie EcoTransIT World, wirft immer wieder Fragen auf. Scheuen Sie sich nicht diese zu stellen und treten Sie mit uns in Kontakt. Egal, ob es eine Verständnisfrage...
TEAM
Beteiligte Firmen an EcoTransIT World
Beteiligte Institutionen
EcoTransIT® World wird von den Mitgliedern der EcoTransIT® World Initiative gesteuert und finanziert. Dabei ist das Ingenieurbüro IVE mbH Hannover für die technische Umsetzung sowie die Umweltinstitute ifeu Heidelberg und INFRAS Bern...